Download Auf dem Weg zur Endgestalt von Genesis bis II Regum: by Martin Beck, Ulrike Schorn PDF

By Martin Beck, Ulrike Schorn

Die Festschrift präsentiert Aufsätze von Kollegen und Freunden Hans-Christoph Schmitts zur Entstehungsgeschichte und endgültigen Konzeption der Bücher 1. Mose bis 2. Könige. Die Forschungsbeiträge erhellen die Prozesse, die für das Werden und Zusammenwachsen des Pentateuch und des Deuteronomistischen Geschichtswerks oder gar eines Enneateuch- so die those des Geehrten - verantwortlich sind. Sie sind zugleich ein repräsentativer Querschnitt durch die aktuelle redaktionsgeschichtliche Forschung am Alten testomony.

Show description

Read Online or Download Auf dem Weg zur Endgestalt von Genesis bis II Regum: Festschrift Hans-Christoph Schmitt zum 65. Geburtstag PDF

Similar religion books

Breaking the Spell: Religion as a Natural Phenomenon

For all of the hundreds of thousands of books which were written approximately faith, few until eventually this one have tried to ascertain it scientifically: to invite why—and how—it has formed such a lot of lives so strongly. Is faith a made from blind evolutionary intuition or rational selection? Is it really find out how to dwell an ethical lifestyles?

Extra resources for Auf dem Weg zur Endgestalt von Genesis bis II Regum: Festschrift Hans-Christoph Schmitt zum 65. Geburtstag

Sample text

Vgl. 4,18 J). Die Priesterschrift hätte hier wie überall "fb1 hi. geschrieben. Die Anbindung Vl3Qn "ΙΠΝ „nach der Flut" wäre in einem genuin priesterschriftlichen Ablauf überflüssig gewesen, zumal zwischen der Flut und Noahs Tod dreihundertfünfzig Jahre liegen (9,28). Sie ist aus 11,10 übernommen, wo sie nicht der Anbindung, sondern der Datierung dient. Auch das Gegenstück, die Unterschrift 10,32, stammt von RIP. Sie variiert die Unterschrift 10,31 in Zusammenspiel mit 10,5. Wieder steht VtoQn "1ΠΝ „nach der Flut".

Wie verschiedene Redeformen nehmen die Schriftpropheten nur auf; vgl. zuletzt W. AT IX/2,1, 2000, 58f. ); Η. Utzschneider / S. A. Nitzsche, Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche Bibelauslegung, 2001, 135ff. 39 Bei der weiteren Frage nach der Entstehung der Überlieferungen müsste außer der Literarkritik die Überlieferungsgeschichte zu ihrem Recht kommen; letztlich entsprechen sich beide Methoden, bedingen und begrenzen sich gegenseitig. Beobachtungen zum literarischen Charakter und zum geistesgeschichtlichen Ort der nichtpriesterschriftlichen Sintfluterzählung Jan Christian Gertz Der Weg zur Endgestalt des Großen Geschichtswerks in Gen - II Reg ist verschlungen und seine rekonstruierende Beschreibung erweist sich nach wie vor als ein schwieriges und zuweilen sehr hypothetisches Unternehmen.

39 Weiteres s. unten S. 25f. 40 W. Zimmerli, 1. Mose 1-11. AT 1/1, 3 1967, 111. Vgl. auch Nöldeke, Untersuchungen, 8. 41 Der klassische Sabbat ist bekanntlich mit Ausnahme des Dekalogs nur äußerst spät bezeugt, vgl. C. Levin, Der Sturz der Königin Atalja, SBS 105, 1982, 39-42. 42 R. , scheidet die beiden Verse darum aus. 43 Holzinger, Genesis, 14. 44 9,7 lenkt wie eine Wiederaufnahme auf 9,l(+2) zurück. 11aßb. 45 L. Ruppert, Genesis. Ein kritischer und theologischer Kommentar, 1. Teilband: Genesis 1,1 - 11,26, fzb 70, 1992, 124, sieht in 3,18b „eine Verknüpfung mit 1,29 P" von der Hand des R p t [= R , p ].

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 23 votes